Beförderungen und Ehrungen 2019

Am 7. Dezember feierten die Kameraden des Löschzuges Repelen ihren Kameradschaftsabend, welcher die anstehenden besinnlichen Tagen nun endgültig einläutet.

Der Kameradschaftsabend gilt als „Jahresabschluss“ beim Löschzug Repelen. Hierzu werden die Kameradinnen und Kameraden, nebst Gattinnen und Gatten, zu einem festlichen Abend als kleines Dankeschön für das zurückliegende Jahr eingeladen.

In diesem Jahr beförderte unser stellvertretender Leiter der Feuerwehr Jörg Schmiegelt in Anerkennung ihrer guten Dienstleistungen mehrere Kameraden.

Steffen Nolde wurde zum Feuerwehrmann ernannt.

Yannik Sildatke wurde vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann ernannt.

Stefan Hoffmann ist nach erfolgreicher Teilnahme am Gruppenführerlehrgang zum Brandmeister ernannt worden.

Nils Cameli wurde nach erfolgreicher Teilnahme am Zugführerlehrgang zum Brandinspektor befördert.

Marc Lechsner wurde zum Stadtbrandinspektor ernannt.

Neben den Beförderungen gab es auch Jubilahrehrungen, welche im Rahmen des Kameradschaftsabends nicht unerwähnt blieben.

Marc Lechnser feiert seinen 35 jähriges Jubliäum, Werner Dudek feiert sein 40 jähriges Jubiläum, und Ulrich Plüm feiert sein 50 jähriges Jubiläum bei der Freiwillige Feuerwehr.

Weiterhin legten Hans-Jürgen Hoffmann und Christian Simon das Sportabzeichen ab, welches von Otto Esser (VFL Repelen) verliehen wurde.